Saas-Fee

Authentisch!



Saas-Fee

Magisch!



Saas-Fee

Atemberaubend



Saas-Fee

Einmalig!



Saas-Fee im Sommer:

Südliches Klima, eine einzigartige Flora, eine Fülle von Ausflugszielen: So schön wie im Saastal ist der Sommer sonst nirgends: eine einmalige Gletscherwelt inmitten imposanter Bergriesen, darunter 18 Viertausender. Doch keine Sorge: Nicht nur Gipfelstürmer geniessen unsere Region. Auf 350 km Wanderwegen, beim Alpengolf, an einem Folkloreabend oder der Murmeltierfütterung vergessen auch alle anderen hier den Alltag. Aber sonnenhungrig sollten Sie schon sein, wenn Sie zu uns kommen, denn unser südliches Klima sorgt an vier von fünf Tagen für Traumwetter. Geniessen Sie es. Zum Beispiel im höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt. Oder am idyllischen Kreuzbodensee. Oder einfach, indem Sie das eindrücklichste Bergpanorama der Alpen bestaunen und sich fragen, warum Sie nicht schon viel früher den Weg in unser Paradies gefunden haben.

So erfrischend kann ein Sommer sein

So wie der Winter in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee ein Richtiger Winter ist, so ist der Sommer ein Richtiger Sommer. An vier von fünf Tagen wärmt Sie die Freundliche Sonne des Südens, und dank den im Sommer kostenlosen Bergbahnen sind unsere 18 majestätischen Viertausender zu Greifen nah.

Dass Sie sich hier in einer einzigartigen Bergwelt befinden, merken Sie mit jedem Atemzug. Die Luft ist kristallklar, herrlich erfrischend und gewürzt vom Duft seltener Blumen, die in unserem besonderen Klima noch in 4500 m Höhe blühen. Das südliche Wetter bewirkt übrigens auch, dass unsere vielen Lärchenwälder nicht nur für ihr sattes Grün berät sind und im Herbst für ihr leuchtendes Gold - sie reichen auch höher hinauf als alle anderen Wälder der Alpen.

Ob zur Erholung oder um etwas zu erleben: Entdecken Sie, wie erfrischend anders ein Sommer sein kann.

Nur etwas ist so schön wie unser Winter: Unser Sommer

Von gemütlich bis sportlich, von 10 Minuten bis 10 Stunden, von „gradüs“ bis „embrüf und embri“. Auf dem 350 km grossen Wanderwegnetz des Saastals finden auch Sie Ihre Lieblingsroute und ihr Lieblingsplätzchen.

Wie wäre es mit einem Rundgang um den Mattmarksee, wo Sie den größten Naturstaudamm Europas bestaunen können? Oder mit einer Wanderung entlang unserer Alpenblumenpromenande? Ein Muss ist sicher der Besuch des ittelallalins, das Sie mir der höchsten U-Bahn der Welt erreichen. Einmal auf 3500 m.ü.M angelangt, geht es gleich weiter mit Weltrekorden: Geniessen Sie einen Leckerbissen im hochgelegenen Drehrestaurant der Welt oder besuchen Sie mit 5500 m2 weltgrössten Eispavillon. Hier geben sich verliebte manchmal sogar das Jawort.

Genug gewandert oder besucht? Und auch genug die Kletterkunststücke von wagemutigen Gämsen und Steinböcken Bestaunt? Dann ab aufs Mountainbike, um unsere ca. 70 km Trails unter die Räder zu nehmen. oder fahren Sie auf Monster-Trottinetten von Kreuzboden nach Saat-Grund hinunter. Oder gehen Sie rodeln. Ja. Sie haben richtig gelesen: Mit dem Teeblitz flitzen Si in rasanter Fahrt durch die engen Kurven einer Art Schlitterbahn ohne Schnee.

Sie suchen noch mehr Nervenkitzel? An der mit 280 m längsten Tyrolienne Europas fliegen Sie im Anteilgurt über die imposante Felsschlucht. Oder durchqueren Sie die Gorge Alpine zwischen Saas-Fee und Saat-Grund mittels Leitern, Stahlseilen und Pendeln. Überhaupt ist Saas-Fee und das Saastal ein Klettereldorado. Hier erwarten Sie Klettersteige mit allen Schwierigkeitsgraden, der spektakulärste führt auf Jägihorn (3206 m ü. M).

Ihnen steht der Sinn nach noch Höherem? Kein Problem: Überqueren Sie mit einem Bergführer ewige Gletscher. Und wachsen Sie vielleicht sogar über sich hinaus und erklimmen Sie einen unserer stolzen Viertausender. Ihre Kräfte sollten Sie zuvor aber gründlich getestet haben. Zum Beispiel auf dem Almgeller Erlebnisweg, der über zwei Hängebrücken führt und auch etwas für abenteuerlustige Familien ist.

Erholen Sie sich tags darauf auf der idyllischen Almagelleralp, besuchen ie die furchige Trittalp mit ihrer traditionellen Sennerei oder gönnen Sie sich ein ganz besonderes Highlight: Ski fahren und snowboarden mitten im Sommer bis 3600 m.ü.M

Typisch Ferien in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee eben: So sonnig wie ein Urlaub am Meer. Aber ohne eine Sekunde Langeweile.

Zwischen unseren Gletscherriesen fühlen sich auch die Kleinsten wohl

Das Gütesiegel „Familien willkommen“ bestätigt was Kinder schon immer wussten: Schöner als in Saas-Fee können Ferien nicht sein.

Wie und wo unser Sommer die Kleinen begeistert? Besuchen Sie mit ihnen zum Beispiel unseren riesigen Eispavillon. oder den Streichelzoo im Waldhaus Boden. Oder unseren Märchenweg, der spannende Sagen aus dem Saastal erlebbar macht. begeben Sie sich auf grosse „Hosi Expedition“ mit vielen Bastelstationen. Lassen Sie Ihre Kinder auf dem Spielplatz Hennig herumtoben. Viel Bewegungsfreiheit bietet auch das“Hosiland“ mit Hängebrücken und Kletterwänden. Noch mehr Nervenkitzel - auch für die Grossen - gibt es in unserem Abenteuerwald, wo man sich wie Tarzan von Baum zu Baum schwingt. Der Höhepunkt findet aber 650 m höher statt. Auf Spielboden kann man unsere wild lebenden Murmeltiere mit Erdnüssen und Karotten füttern. Die putzigen Kerlchen füllen so ihren Bauch für den Winter - und Sie Ihr Fotoalbum mit weiteren schönen Erinnerungen an unvergessliche Familienferien in Saas-Fee.

Allianz der Alpen

Als Pilotgemeinde verpflichtete sich Saas-Fee 1996 zum Projekt „Allianz in den Alpen“, einem Zusammenschluss von über 200 Alpen-Gemeinden. Sie alle setzen sich dafür ein, dass die Ziele der Alpenkonvention für eine nachhaltige Entwicklung im Alpenraum konkret umgesetzt werden. www.alpenallianz.org

Energiestadt

Im Juni 2002 wurde Saas-Fee mit dem begehrten Label „Energiestadt“ ausgezeichnet. Es belohnt die Einführung klarer Qualitätsstandards in der kommunalen Energie und Verkehrspolitik und wir für überdurchschnittliche Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit verliehen. Dabei nimmt Saas-Fee das Thema Umweltschutz sehr ernst. Durch Feinstabfilter auf Kaminen ist Saas-Fee ist feinstabfrei, und der gesamte verbrauchte Strom - auch für Bahnen und lifte - stammt zu 100 % aus erneuerbarer Walliser Wasserkraft. Kein anderer Schweizer Wohn- und Ferienort statt so konsequent auf Naturstrom. www.energiestadt.ch